Mitmachen und unterstützen

Sprachprofis und KulturmittlerInnen

Begeistern Sie sich für die deutsche Sprache? Unterrichten Sie gern selbständig multikulturelle, heterogene Kursgruppen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Für unsere Deutsch-Sprachkurse für Geflüchtete ohne gesicherte Bleibeperspektive suchen wir fortlaufend Studierende oder Absolventen der Fächer Deutsch als Fremdsprache (DaF), Deutsch als Zweitsprache (DaZ) oder der Germanistik als Lehrkräfte. Die Sprachkurse laufen über drei Trimester im Jahr.

Der zeitliche Umfang beträgt 3 x 3 Unterrichtseinheiten (à 45 Minuten) pro Woche plus Vor- und Nachbereitung. Wir bieten ein festes Stundenhonorar von € 15,– pro Unterrichtseinheit.

Als Studierende des Faches Deutsch als Fremdsprache können Sie bei uns das im Studium erforderliche Praktikum absolvieren. Dieses erstreckt sich über zwei Trimester und Sie werden von einer erfahrenen Lehrkraft für Deutsch als Fremdsprache begleitet.

Pädagogische Unterstützung in der Vereinsarbeit und für unsere Lehrkräfte

Unsere Lehrkräfte gestalten ein qualitativ hochwertiges Deutschkurs- und Integrationsangebot und leisten damit einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag für die Integration geflüchteter Menschen. Natürlich birgt das Unterrichten multikultureller Gruppen gewisse Herausforderungen und daher möchten wir unsere Lehrkräfte pädagogisch begleiten.

Wenn Sie über Erfahrungen aus dem pädagogischen Bereich verfügen und Lust haben, sich in unserem Verein für kürzere oder längere Zeit zu engagieren, dann melden Sie sich bei uns!
Besonders freuen wir uns über die Mitarbeit von Menschen mit Unterrichtserfahrung in Deutsch als Fremdsprache oder einem verwandten Fach, die die Kurse im Rahmen von Unterrichtsbesuchen pädagogisch begleiten können.

Bei Interesse schreiben Sie uns einfach eine E-Mail. Wir freuen uns von Ihnen zu hören!